Therapie-Angebot

Systemisch-lösungsorientierte Therapie

Der Systemisch-lösungsorientierte Therapie-Ansatz baut auf dem Veränderungswillen und den Ressourcen (Stärken, positiven Erlebnissen, positive Empfindungen) unserer Klienten auf. Im Zentrum steht das Individuum mit seinen Wünschen, Eigenheiten und Empfindungen. Das beinhaltet sowohl seine individuelle Geschichte - alles was er oder sie erlebt hat - als auch alles, was er oder sie sein könnte und als Sehnsucht spürbar ist. Der Therapeut oder die Therapeutin begegnet dem Klienten in Offenheit, Wertschätzung und Würde.

In der systemisch-lösungsorientierten Therapie achten wir besonders auf die Beziehungen der Klienten, weil Wünsche und Sehnsüchte sich oft auf einen oder mehrere andere Menschen beziehen. Auf Wunsch der Klienten werden auch weitere Personen in die Therapie miteinbezogen. In der Therapie mit Einzelpersonen, Paaren oder Familien stehen daher die Wünsche und Ziele der Betroffenen im Mittelpunkt: Wie - konkret - könnte eine bessere Zukunft aussehen? Wie möchte ich mich fühlen? Was möchte ich erreichen? Wie und mit wem? In welchem Zeitraum? Welche praktischen Fähigkeiten und welche intellektuellen und emotionalen Kräfte stehen mir zur Verfügung? Was kann ich schon und was muss ich noch dazulernen? Und wie?

Die Kraft der Wünsche nutzbar machen.